Aktuelles

Infoveranstaltung Mobil trotz Epilepsie

Mobil zu sein ist eine wichtige Voraussetzung dafür, an vielen Bereichen des modernen Lebens teilhaben zu können. Wie für alle anderen Menschen, bedeutet es auch für viele Menschen mit einer Epilepsie eine erhebliche Einschränkung, wenn sie kein Fahrzeug führen dürfen.

Wird ein Fahrverbot ausgesprochen, stellen sich im Weiteren folgende Fragen:
Wie kann trotzdem Mobilität erhalten bleiben? Darf ich weiter Fahrrad/E-Bike/Mofa fahren?
Gibt es Hilfen, mit denen der Zeitraum der fehlenden Fahrtauglichkeit überbrückt werden kann?

In der Veranstaltung besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion Ihrer Fragen.

Referentinnen:
Karin Kimmerle-Retzer, EpilepsieBeratung München
Theresa Eberhart, EpilepsieBeratung München

Weitere Neuigkeiten

18. September 2022 | Lesezeit: 2 Minuten
Tag der Epilepsie 2022

Die deutschlandweite Zentralveranstaltung zum Tag der Epilepsie 2022 findet am Mittwoch, 5. Oktober, von 10 bis 15 Uhr im Haus an der Kreuzkirche in Dresden statt. Diese Veranstaltung ist öffentlich und kann...weiterlesen

17. September 2022 | Lesezeit: 1 Minute
Online Vortrag zu Epilepsie und Alkohol

Die nächste abendliche Zoom-Online Veranstaltung unseres Bundesverbandes steht an. Zum Thema "Epilepsie und Alkohol" referiert Karla von Kiedrowski am Mittwoch, 28. September 2022, um 18 Uhr....weiterlesen

1. September 2022 | Lesezeit: 2 Minuten
Epilepsie Online-Konferenz 2022

Wer von Epilepsie betroffen ist, Angehöriger ist oder sich einfach für das Thema interessiert, findet beim kostenlosen Online-Kongress von Heike Hantel Fachwissen von den führenden Expertinnen und Experten....weiterlesen