Aktuelles

Seminar: Epilepsie im Arbeitsleben

Das beliebte Seminar zur Epilepsie im Arbeitsleben wird in diesem Jahr wieder angeboten. Dozenten sind Theresa Eberhart (Sozialarbeiterin, Epilepsieberatung München) und Jurist Jochen Röder. Es geht um nahezu alle Fragen, die das Thema Epilepsie und Arbeitsleben betreffen, u.a. die beruflichen Möglichkeiten und Grenzen für Menschen mit Epilepsie, Vorschriften und Hilfen, Schwerbehindertenausweis (Vor- und eventuelle Nachteile) sowie Rehabilitation. Die Referenten werden auf die Fragen der Teilnehmer eingehen.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Nicht-Mitglieder 80 Euro, für Mitglieder 40 Euro (erm. 30 Euro). Dies umfasst Seminar, Verpflegung sowie Übernachtung. Bei kurzfristiger Absage kann die Seminargebühr nicht zurückerstattet werden: Durch die Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

Das Seminar wird gefördert von der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Weitere Neuigkeiten

11. Juni 2024 | Lesezeit: 2 Minuten
Warnung vor unseriöser Studie

Wir möchten Ihnen hiermit eine Warnung vor einer, in unseren Augen, sehr unseriösen Studie weitergeben. Die Anfrage wird zurzeit an viele Selbsthilfegruppen versendet, ...weiterlesen

24. Mai 2024 | Lesezeit: 2 Minuten
Nachdruck Familien-Ratgeber

Der Deutsche Epilepsievereinigung Landesverband Hessen e. V. und Mehr Zeit für Kinder e. V. freuen sich, die erneute Bewilligung für den Nachdruck des Familien-Ratgebers...weiterlesen

22. Mai 2024 | Lesezeit: 2 Minuten
Verbändebündnis kritisiert Deutsche Bahn

Der Paritätische Gesamtverband kritisiert mit 27 weiteren Verbänden die Deutsche Bahn und ihren Plan, die Bahncard ab dem 9. Juni nur noch digital anzubieten....weiterlesen