Aktuelles

DE-Seminar: Epilepsie im Arbeitsleben

Was tun bei beruflichen Problemen?

Seminar für ehrenamtliche Multiplikatoren der Epilepsie-Selbsthilfe

Für das beliebte Seminar „Epilepsie im Arbeitsleben“ unseres Bundesverbandes gibt es noch freie Plätze! Das Seminar geht vom 14. bis 16. April in Bielefeld-Bethel. Die Referenten sind Sozialarbeiterin Theresa Eberhart (Epilepsieberatung München) und Jurist Jochen Röder.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Mit welchen beruflichen Problemen bin ich konfrontiert?
  • Grundlagen: DGVU Informationen 250-001, Schwerbehindertenausweis, Kündigunsschutz
  • Grundlagen: berufliche Rehabilitation, Epilepsie im Bewerbungsverfahren, Mobilitätshilfen
  • Möglichkeiten professioneller Unterstützung bei beruflichen Problemen

Die Teilnahmegebühr beträgt für Nicht-Mitglieder 80 Euro, für Mitglieder 40 Euro (erm. 30 Euro). Dies umfasst Seminar, Verpflegung sowie Übernachtung. Gegebenenfalls kann die Seminargebühr nicht zurückerstattet werden. Durch die Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt.

Das Seminar wird gefördert von der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesverbandes.

Weitere Neuigkeiten

15. Februar 2024 | Lesezeit: 2 Minuten
DE-Seminar: Aufbau und Erhalt von Selbsthilfegruppen

Für das erste Präsenz-Seminar vom 01.03. - 03.03.2024 des Bundesverbandes der Deutsche Epilepsievereinigung gibt es noch freie Plätze! Thema ist der Aufbau und der Erhalt von Selbsthilfegruppen!...weiterlesen

14. Februar 2024 | Lesezeit: 1 Minute
Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, der Vorstand der Deutschen Epilepsievereinigung Landesverband Sachsen-Anhalt lädt seine Mitglieder zu der am 12. März 2024 um...weiterlesen

5. Februar 2024 | Lesezeit: 1 Minute
Achtung, Mitgliedsbeiträge werden eingezogen!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dieser Woche, Dienstag, den 06.02.2024, mit dem Einzug der Mitgliedsbeiträge begonnen wird. Bitte beachten Sie, dass die Höhe des Einzugs je nach Mitgliedsart variieren kann....weiterlesen