Aktuelles

Corona-Impfung bei Epilepsie

Die „Epilepsie-Community“ diskutiert derzeit sehr intensiv darüber, ob sich Menschen mit Epilepsie gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus impfen lassen sollen oder nicht.

Sybille Burmeister führte dazu Mitte Januar 2021 ein Interview mit Prof. Dr. med. Andreas Schulze-Bonhage, 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie DGfE (wird veröffentlicht in einfälle 157, I. Quartal 2021). Zusammenfassend gibt es keine Hinweise darauf, dass für Menschen mit Epilepsie bei einer Impfung gegen das Corona-Virus die Risiken erhöht sind. Besteht bei den Betreffenden eine Immunschwäche, sind in der Vergangenheit in Zusammenhang mit Fieber epileptische Anfälle aufgetreten oder bestehen Allergien, sollte dies vor einer Impfung mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

Weitere Neuigkeiten

19. Dezember 2021 | Lesezeit: 1 Minute
„einfälle“ Versand verzögert

Liebe Mitglieder, liebe Leserinnen und Leser der „einfälle“, die Auslieferung unserer Zeitschrift verzögert sich leider auf die Zeit nach Weihnachten: Dies ist...weiterlesen

2. Dezember 2021 | Lesezeit: 2 Minuten
Fotowettbewerb „Gemeinsam stark“

Schickt uns Bilder zu unserem Fotowettbewerb! Wir haben die Frist verlängert: „Gemeinsam stark!“ müssen wir auch weiterhin sein. Das war das Motto...weiterlesen

26. November 2021 | Lesezeit: 1 Minute
Online-Abend zu Epilepsie und Impfen

Das Thema Impfen und Epilepsie beschäftigt viele von uns sehr. Nicht nur in Corona-Zeiten. Prof. Dr. Andreas Schulze-Bonhage hält am Dienstag, 25....weiterlesen